Dia-Abend: Zwischen Puttgarden und Rødby

Neulich war ich ein ein paar Tage im Urlaub. Eine kleine Nordtour. Von München aus ging es für einen Tagestrip nach Hamburg, von dort ein paar Tage nach Fehmarn und von dort wiederum nach Kopenhagen. Dabei knipste ich mit meinem schlauen Telefon und füllte meinen Instagram Account. Die Leute die es verpasst haben oder noch mal rein schauen wollen lade ich hiermit zum Dia-Abend ein und präsentiere nochmal meine Schnappschüsse. Heute: Zwischen Puttgarden und Rødby!

Warum ich für die Überfahrt einen eigenen Beitrag mache obwohl es doch nur drei Bilder sind? Weil es ein riesen großes Abenteuer ist! Na gut, ich gebe zu ich bin schnell zu begeistern und Technik interessiert und so. Aber cool ist es schon – ein kleines Abenteuer. Am Bahnhof von Putgraden fährt der ICE (ein Diesel getriebener ICE) auf die Fähre. Auf der Fähre steigt man so wie man es von Auto-Überfahren kennt aus, nur eben aus dem ICE und nicht aus dem Auto, geht an Deck und wartet bis die andere Seite erreicht ist. Dann steigt man wieder in den ICE, dieser fährt vom Schiff und weiter geht die Reise wieder auf festem Grund und Boden. Verrückt!

Man kann von Hamburg über Puttgarden/Rødby also wenn man will direkt mit dem ICE nach Kopenhagen. Wer da oben wohnt, gerne Bahn fährt und etwas Zeit hat, dem kann ich das nur empfehlen. Durchaus ein witziges Erlebnis und eine absolut hübsche Strecke.

via Instagram http://instagram.com/p/Y7JZo2vsel/

via Instagram http://instagram.com/p/Y7UlSWPsWr/

via Instagram http://instagram.com/p/Y7nva3PsZW/

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.